Wahrnehmung

berühren
Wahrnehmung

Lassen wir uns im Innern berühren,
kommen wir in einen wirklichen Kontakt mit uns selbst.

Heute sind wir mit vielem „in Berührung“, auch mit uns selbst?

Mit mir in Berührung sein und mich vom Leben berühren lassen, heißt für mich, mit offenem Herzen und Blick durch die Welt und auf andere Menschen zugehen zu können. Während ich mir meiner eigenen Kraft und Ruheräume bewusst bin, auf die ich jederzeit zugreifen kann.

Entfällt letzteres, wird es mit der Zeit schwierig, offen auf Unbekanntes wie auch Bekanntes zu zugehen. Wir ziehen uns zurück, verlieren vielleicht sogar den Kontakt zu uns selbst, unseren Möglichkeiten, zu unseren Grenzen. Mein aktiver Handlungsspielraum wie auch die stille Bewegung meines Lebens, die mich trägt, scheinen nicht mehr spürbar, erreichbar.

Ich lade Sie ein, den Kontakt zu Ihnen selbst wieder aufzunehmen. Zu Ihren Sehnsüchten und Zielen, zu den Stolpersteinen und Türschwellen, an denen Sie nicht länger verharren, sondern eintreten möchten.

Welche der von mir beschriebenen Bausteine wir nutzen, entscheiden wir gemeinsam im Eingangsgespräch und im weiteren Verlauf der Behandlung.
Wir halten dabei sowohl Ihre persönlichen Bedürfnisse im Blick, als auch das, was sich darüber hinaus zeigen kann.